Wussten Sie, dass die Bezeichnung „Made in Italy“ die Authentizität eines Produkts nicht eindeutig garantiert?

Das klingt unglaublich, ist aber wirklich so. Denn wenn ein Produkt in mehreren Ländern gefertigt wird, gilt als Herkunftsland das Land, in dem die letzte Bearbeitung stattfindet.

In Ländern, die billige Arbeitskräfte einsetzen, sind die Produktionskosten natürlich niedriger, aber das wirkt sich auch auf die Qualität des Endprodukts aus. So kaufen Millionen von Kunden etwas, von dem sie glauben, es wurde in Italien entworfen und hergestellt, aber das entspricht oft nicht der Realität.

Wie kann man sichergehen, dass ein Produkt vollständig in Italien konzipiert und gefertigt wurde?

Bei einem in Italien kreierten Artikel basiert die Produktion auf Wertschätzung den Kunden und dem eigenen Land gegenüber.

Ein echt italienisches Erzeugnis trägt den Namen desjenigen, der es konzipiert und gefertigt hat: Made in Italia heißt auch Qualitätskontrolle und Rückvollziehbarkeit.

Renzo Dal Farra, Michelin Star Chef

Locanda San Lorenzo, BL, Italy

Warum kann es außerhalb Italiens kein „Made in Italia“ geben?

Wo ein Produkt entsteht ist keineswegs nebensächlich, denn es geht um Qualität und Stil.

„Made in Italia” kann es nicht geben ohne die typisch italienische Fähigkeit, Innovation und Tradition zu vereinen und sich ständig weiterzuentwickeln. Hier, wo der Sinn für alles Schöne zuhause ist und Wert auf solide Verarbeitung gelegt wird, entstehen Produkte, die in Bezug auf Qualität und Design einzigartig sind.

Haben Sie sich je gefragt, warum der italienische Stil weltweit Anerkennung findet?

Wir Italiener sind schon immer für guten Geschmack und Stil bekannt. Nicht erst seit der Renaissance ist Italien Sinnbild der Kreativität, und das im Laufe der Jahrhunderte angehäufte kulturelle Erbe macht das italienische Wesen aus.

Einem wirklich in Italien gefertigten Produkt sieht man an, wo es herkommt: gehobene Qualität und unverkennbarer Stil sind Ausdruck italienischer Fertigkeiten. Ein lässig-elegantes Design lässt sich immer bestens tragen.
Das gilt auch für unsere Brillen, die die Sicherheit eines Qualitätsprodukts und einen sprichwörtlichen Durchblick auf die Schönheiten der Welt gewähren.

Was bedeutet es für uns, Brillen „Made in Italia“ zu produzieren?

Unsere Eckpfeiler stehen fest: kontinuierliche Weiterentwicklung, technologische Innovation, Rückverfolgbarkeit, italienischer Sinn für Stil, und der Wunsch, noch ein Stück über sich hinauszuwachsen.

Made in Italia heißt für uns, in die Zukunft zu blicken, gleichzeitig aber an der brillanten Tradition festzuhalten, mit der sich die Industrie des „Bel paese“ einen Namen gemacht hat.

Mit dem Kauf unserer Brillen tragen Sie dazu bei, die italienische Unternehmenstradition aufrecht zu erhalten, und ein italienisches Erzeugnis ist Ausdruck der Kreativität, die unsere Kultur schon immer geprägt hat.